logostiftsgymnasiumstpaulneu

ÖFFENTLICHES STIFTSGYMNASIUM
DER BENEDIKTINER IN ST. PAUL
Gymnasiumweg 5,
9470 St. Paul, Kärnten - Austria
Tel.: 04357 - 2304 Fax: 04357 - 3843
Mail: stiftgym-stpaul@bildung-ktn.gv.at
   

Abschlussmesse in der Stiftskirche nach dem Leitgedanken „Mehr als alles hüte dein Herz, denn von ihm geht das Leben aus“ (Spr 4, 23).

Dieser Satz aus dem Buch der Sprichwörter war das Leitmotiv des Dankgottesdienstes der Maturantinnen und Maturanten des Schuljahres 2018/19. In ihrem Vorwort bedankte sich Lena Quendler (8b) stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler der 8ab, die auf vergangene acht Jahre mit Höhen und Tiefen zurückblicken. Auch wenn die behütete Schulzeit bald zu Ende geht, freuen sich doch alle auf einen neuen Lebensabschnitt. Besonderer Dank gebührt den Eltern, Familien und Freunden, die treue Wegbegleiter waren und sind.

content1

Um auch Gott zu danken, feierten Administrator P. Mag. Maximilian Krenn und Stiftsdekan und Schulseelsorger P. Mag. Marian Kollmann mit den Maturantinnen und Maturanten, dem Lehrerkollegium der Maturaklassen und vielen, aus dem Familien- und Freundeskreis Mitgekommenen, einen feierlichen Gottesdienst.

content2

Der Schulchor (Prof. Helmut Schmidt) und das Streichquartett (Prof. Thomas Zdravja) umrahmten die Feier sehr würdevoll und erhebend.

content3 content4

Lesung, Fürbitten und das Schlusswort, in dem der Schulsprecher Thomas Hinteregger(8b) einen kurzen Rückblick auf die gemeinsame Schulzeit gab und die Bedeutung eines freudigen und weiten Herzens besonders hervorhob, gestalteten die Maturantinnen und Maturanten mit Unterstützung ihrer Religionsprofessorinnen Mag. Andrea Pötsch (8a) und Mag. Ingrid Isak(8b). Nach dem Gottesdienst wurde zu einer Agape geladen, wo die Zeit noch lange für kulinarische Genüsse und nette Begegnungen genutzt wurde. Der Maturantengottesdienst ist eine bewährte und geschätzte Tradition an unserem Stiftsgymnasium und ein wesentlicher Bestandteil unserer Schulkultur.

WEITERE BILDER

Text: Prof. Mag. Ingrid Isak
Bilder: Prof. Mag. Giovanni Santoro

bmbf partner2 aau partner4