logostiftsgymnasiumstpaulneu

ÖFFENTLICHES STIFTSGYMNASIUM
DER BENEDIKTINER IN ST. PAUL
Gymnasiumweg 5,
9470 St. Paul, Kärnten - Austria
Tel.: 04357 - 2304 Fax: 04357 - 3843
Mail: stiftgym-stpaul@bildung-ktn.gv.at
   

Kurz vor Weihnachten besuchten die 1bd-Klassen im Stadttheater Klagenfurt das heurige Familienmusical und waren davon begeistert.

3 – 2 – 1 – ZERO!!! Am 18.  Dezember 2019 startet das Spaceshuttle des Raumfahrtmusicals „Mars 2036“  im Stadttheater Klagenfurt zum Mars. Mit dabei sind drei Astronauten von verschiedenen Kontinenten, ein Roboter namens Bertrand und der Milliardär De Faya, der das Projekt finanziert hat. Obwohl die geldgierige Nichte des Milliardärs versucht, die aufregende Expedition zu verhindern, läuft dann vorerst doch alles wie geplant. Aber schon bald tauchen erste technische Probleme auf und der Sauerstoff wird knapp… doch die wagemutigen Raumfahrer lassen sich durch nichts und niemanden beirren.

Mit Spannung verfolgten die 1bd-Klassen des Stiftsgymnasiums St. Paul mit ihrer Deutschprofessorin Mag. Gerlinde Peter und der Klassenvorständin der 1b-Klasse, Prof. Mag. Anita Eberhard, die gefährliche Exkursion der Raumfahrer zum Roten Planeten.

Fasziniert vom optisch effektvollen Bühnenbild, vom spektakulär gebauten Spaceshuttle, in dem die Darsteller wie schwerelos schwebten und sogar kopfüber sangen, sowie der schwungvollen Musik fieberten die Primaner zwei Stunden lang mit den Protagonisten mit - Liebesgeschichte inbegriffen - ihr Ziel außerhalb der Erdatmosphäre zu erreichen: Piranhas  im Swimmingpool der Nichte , auch Marsmännchen und Aliens , der unentwegt glitzernde Sternenhimmel, ein putzig kleiner Roboter waren Teil der Reise durch das All in die Zukunft: in das Jahr 2036.

Fazit der Geschichte: Gemeinsam kann man jede gefährliche Situation meistern! Auch am Mars gibt es ein Happy-End!

Persönliche Eindrücke von Benjamin Berchtold (1d) über die Musicalfahrt: Link zum Bericht

k Foto01

WEITERE BILDER

Text und Bilder: Prof. Mag. Gerlinde Peter

bmbf partner2 aau partner4