logostiftsgymnasiumstpaulneu

ÖFFENTLICHES STIFTSGYMNASIUM
DER BENEDIKTINER IN ST. PAUL
Gymnasiumweg 5,
9470 St. Paul, Kärnten - Austria
Tel.: 04357 - 2304 Fax: 04357 - 3843
Mail: stiftgym-stpaul@bildung-ktn.gv.at
   

Grenzen aus einer interdisziplinären Perspektive: Trennung und Verbindung 1918-2018.

Am Freitag, dem 5. 10. 2018, fuhren die Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen im WPF Geschichte in Begleitung von Herrn Prof. Bernd Locker ins Veranstaltungszentrum Hermagoras/Mohorjeva in Klagenfurt. Dort fand eine Konferenz zum Thema „Grenzen: Trennung und Verbindung 1918-2018“ statt. Die Veranstaltung wartete mit hochkarätigen Referenten auf. Um 9.00 Uhr begrüßte der Bildungsreferent von Hermagoras/Mohorjeva, Martin Pandel, die Zuhörerschaft.

k IMG 20181005 WA0009Gruppenfoto mit DDr. Jürgen Pirker und Prof. Mag. Bernd Locker

Weitere einführende Worte sprachen die Bürgermeisterin der Stadt Klagenfurt, Maria-Luise Mathiaschitz, die slowenische Botschafterin Ksenija Škrilec und Ass.-Prof. DDr. Jürgen Pirker. Danach präsentierten die Schüler Andrea Szathmari und Nico Pflegpeter unseren in mehrstündiger Dreharbeit entstandenen Kurzfilm zum Thema Grenzen. Tatkräftig unterstützt wurde die Ausführung dieses Projekts von Frau Prof. Rosemarie Pollanz und dem ehemaligen Schüler des Stiftsgymnasiums und unserem Kameramann Robert Grundnig.

@2018 GrundniGProduction

Im Anschluss referierten Univ.-Prof. Dr. Manfred Rauchensteiner (Thema: Spätherbst 1918: Das Ende einer Großmacht), Univ.-Prof Dr. Ernst Bruckmüller (Die soziale Situation im Kärntner Bereich zu Ende des Ersten Weltkriegs), Univ.-Prof. Dr. Tamara Griesser-Pečar (Die Position der slowenischen Regierung zu Kärnten) und Prof. Dr. Claudia Fräss-Ehrfeld (Die Grenzfindung im Land Kärnten aus österreichischer Sicht) unter Moderation von Univ.-Prof. Dr. Heinrich Neisser. Die Referate zeigten eindrucksvoll, dass Grenzen notwendig, oft umstritten und immer wieder problematisch sind.

gruppenfotoGruppenfoto mit Dr. Karl Hren, Dr. Claudia Fräss-Ehrfeld, Prof. Ernst Bruckmüller, DDr. Jürgen Pirker

Schließlich luden uns die Veranstalter zum gemeinsamen Mittagessen ein und danach traten wir die Heimreise nach St. Paul an. Abschließend sei Prof. Pollanz und Prof. Locker für die Organisation und Begleitung herzlich gedankt.

WEITERE BILDER

Text: Heidenreich Paul (6b Klasse)
Bilder: Prof. Mag. Locker Bernd und Lena Poppmeier (6a Klasse)

bmbf partner2 aau partner4