logostiftsgymnasiumstpaulneu

ÖFFENTLICHES STIFTSGYMNASIUM
DER BENEDIKTINER IN ST. PAUL
Gymnasiumweg 5,
9470 St. Paul, Kärnten - Austria
Tel.: 04357 - 2304 Fax: 04357 - 3843
Mail: stiftgym-stpaul@bildung-ktn.gv.at
   

„Bildung ist der Pass für die Zukunft, denn das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten.“ (Malcolm X)

„Der Tag der Entscheidung naht, der Entscheidung über meine Oberstufenlaufbahn, aber wohin soll ich mich wenden?“  Vor dieser Frage stehen nun bald alle 99 Schülerinnen und Schüler unserer 4. Klassen. Um sie beim Finden ihrer persönlichen Antwort möglichst umfassend zu unterstützen, haben die Bildungsberater der Schule, Mag. Günter Peter und Mag. Andrea Pötsch MA, auch in diesem Schuljahr den „Aktionstag für die 4. Klassen“ organisiert. Es ist die erklärte Absicht der Bildungsberater, die jungen Menschen an diesem Vormittag nicht nur über das Oberstufenangebot am Stiftsgymnasium zu informieren, sondern sie auch an den (Schul-) Erfahrungen einiger Alt St. Pauler teilhaben zu lassen.
So versammelten sich an diesem 19. Dezember 2019 alle 4. Klassen im Festsaal des Konviktes und trafen auf DI (FH) Gerald Draxl (MJ 1997), Dr. Manuela Drescher (MJ 2008) und Mag. Michael Menner (MJ 2006), die Dir. Mag. Ines Leschirnig-Reichel sehr herzlich begrüßte und ihnen zugleich für ihr Kommen dankte. Die drei haben sehr authentisch und unbekümmert von ihrem Bildungsweg erzählt, ihren Lebensentscheidungen und ihrem Berufsalltag. Es war eine Freude zu sehen, wie sie eine Lanze für die umfangreiche Allgemeinbildung am Stiftsgymnasium brachen, jeder und jede auf seine/ihre Weise. Die Flexibilität einer AHS – Matura bei der Entscheidung für ein Studium, die Zuversicht, es in allen weiterbildenden Institutionen aufgrund dieser breiten Basis gut „zu schaffen“, war der Fokus, der alle drei Referenten verband, sei es, dass Dr. Drescher erzählte, wie sehr sie als ehemalige Gymnasiastin von den naturwissenschaftlichen Fächern beim Medizinstudium profitiert hatte, sei es, dass DI Draxl als ehemaliger Realgymnasiast trotz seiner nicht blendenden Englischnoten in der Oberstufe die Sprachen (v.a. Englisch) als  wichtiges Element seiner beruflichen Karriere (tlw. in den USA) hervorhob, sei es, dass Mag. Menner zuletzt auch auf die große „Alt – St.Pauler Familie“ verwies, aus der oft lebenslange Freundschaften hervorgingen. Zahlreiche Fragen seitens der SchülerInnen komplettierten diesen locker geführten ersten Abschnitt des Aktionstages.

k DSC 0247v.li.: Mag. Michael Menner (MJ 2006), DI (FH) Gerald Draxl (MJ 1997), Dr. Manuela Drescher (MJ 2008)

Im Anschluss ging es, nach dem Wechsel ins Gymnasium, mit den typenbildendenden Fächern unserer Oberstufe weiter. Die Gymnasiasten besuchten jeweils eine Unterrichtsstunde in den zu wählenden Fremdsprachen (Französisch / Italienisch), während die Realisten in einer Stunde „Darstellende Geometrie“ bzw. „Latein“ einen ersten Vorgeschmack bekamen, was sie in den neuen Pflichtfächern der Oberstufe erwartet. An dieser Stelle sei den mitwirkenden Kolleginnen und Kollegen (Mag. Liliana Andreoli, Mag. Angelika Bruckbeck, Mag. Michael König, Mag. Günter Peter, Mag. Giovanni Santoro, Mag. Franz Spöckelberger, Mag. Christian Taudes, Mag. Monika Veidl) recht herzlich für ihr Engagement im Dienste der studierenden Jugend gedankt.

Die Eindrücke dieses Vormittages sollen – im Sinne der Bildungsberater – den SchülerInnen der 4. Klassen vertiefte Information über die Oberstufe am Stiftsgymnasium bieten und so ein hilfreiches Puzzlestück auf dem Weg zu ihrer ganz persönlichen Entscheidung sein.

„Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen.“ (Heraklit)

k DSC 0251

WEITERE BILDER

Text: Prof. Mag. Günter Peter
Bilder: Prof. Mag. Giovanni Santoto, Prof. Mag. Andrea Pötsch, MA,  Prof. Mag. Günter Peter

bmbf partner2 aau partner4