logostiftsgymnasiumstpaulneu

ÖFFENTLICHES STIFTSGYMNASIUM
DER BENEDIKTINER IN ST. PAUL
Gymnasiumweg 5,
9470 St. Paul, Kärnten - Austria
Tel.: 04357 - 2304-11 Fax: 04357 - 3843
Mail: stiftgym-stpaul@bildung-ktn.gv.at
   

Vom 01. bis 08.03 fand der sechste Austausch im Rahmen des Erasmus+ Projektes „Let’s Stop Bullying Together" in Thessaloniki statt.

Acht SchülerInnen der 6b Klasse machten sich in Begleitung von Frau Prof. Mag. Karin Pichler und Herrn Prof. Mag. Franz Spöcklberger auf den Weg nach Griechenland.

Nach dem Tag der Ankunft hatten wir die Möglichkeit einen traditionellen griechischen Feiertag, den „Clean Monday“, der dem Aschermittwoch ähnelt, mit unseren Gastfamilien zu verbringen.

content1 content2

Die folgenden Tage in der Hafenstadt waren eine perfekte Mischung aus schulischer Arbeit, Exkursionen und Freizeit- Aktivitäten, die unsere Austauschschüler grandios vorbereitet hatten. Aufschlussreich waren der „Drama- Workshop“ zum Thema „Bullying“ sowie ein Vortrag einer griechischen Polizistin über Cybermobbing.

content3

Doch auch die griechische Kultur kam nie zu kurz. So fuhren wir am Mittwoch nach Vergina, um unter anderem auch das Grabmal von Phillip II. zu besichtigen und wir durften auch eine exzellente Führung im Museum genießen. Der Abstecher in das traditionelle Dorf Panteleimonas am Mount Olympus war – vor allem wegen der atemberaubenden Aussicht über ganz Thessaloniki – ein Highlight der Woche. Die Geschichte der Stadt lernten wir in der Town- Hall kennen.

content4

Auch hatten wir die einzigartige Möglichkeit an einer „MUN- Conference“, in der die Arbeit einer Versammlung der Vereinten Nationen nachgestellt wird, teilzunehmen. Das war eine neue, aber auch unglaublich gewinnbringende Erfahrung für alle Teilnehmer.

content5 content6

Natürlich wurden wir die ganze Woche über von unseren Gastfamilien bestens mit griechischen Köstlichkeiten versorgt, denn, um einen Gastvater der Griechen zu zitieren: „Wenn man nach Griechenland kommt, lernt man, wie man richtig isst.“ Besonders lustig waren immer die abendlichen Aktivitäten. Dort waren wir alle beisammen und das Programm war breit gefächert: von einem einfachen Abendessen mit Souvlaki, über eine Sightseeing- Tour durch Thessaloniki, dem Betrachten des Sonnenuntergangs auf der Stadtmauer, über Bowling, bis hin zur „Karaoke- Night“ und der spektakulären „Goodbye- Party“. Als der Abschied am Sonntag kam, blieb fast kein Auge trocken. Nur das Versprechen, sich so bald wie möglich wiederzusehen, stillte die Trauer ein wenig.

content7

Der Austausch in Griechenland war definitiv eine unvergessliche Woche und alle Teilnehmer kamen bestärkt von einer schönen Erfahrung, aber vor allem von den vielen griechischen Freundschaften fürs Leben, die dort geknüpft wurden, wieder nach Österreich zurück.

WEITERE BILDER

Text: Alexandra Kreuzer, 6b
Bilder: Aristotelio College
Video: Martin Dreier, 6b

bmbf partner2 aau partner4